Computer Bild hat getestet – bigtex war dabei

Das bekannte Technikmagazin Computer Bild hat deutschsprachige Onlineshops unter die Lupe genommen. Getestet wurden Händler mit einem eigenen Shop welche Waren an den Endverbraucher verkaufen. Die großen Shoppingportale und Shops die Dienstleistungen oder Daten zum download verkaufen waren außen vor.

bigtex.de

Herrenmode in Übergröße

Mehr als 4.300 Shops wurden nach Kriterien wie Versandkosten, Verfügbarkeit von relevanten Informationen oder Transparenz bei den möglichen Zahlkarten geprüft. Auch Sicherheit spielte natürlich eine Rolle: ein seriöses Gütesiegel sowie die eigentlich selbstverständliche SSL-Verschlüsselung waren gefragt. Gut 6.100 zufällig ausgewählte Probanden und Onlineshopper wurden zu Abneigungen und Vorlieben beim Onlineshopping interviewt, Start- und Produktseiten bewertet und Befragungen dazu durchgeführt. Durch den Einsatz von Testern wurde auch der Usability Rechnung getragen. Neben den grundlegenden Anforderungen wie Sicherheit und vielfältige Zahlarten für Sie als Besucher natürlich ein enorm wichtiger Aspekt. Sie wollen in unserem Shop ja nicht suchen sondern finden oder durch widersprechende Aussagen verunsichert werden.

bigtex.de unter den “Top Shops 2014 – Mode & Accessoires”

Nur 750 Shops blieben am Ende übrig und erhielten die Auszeichnung “Top Shop 2014″ – und bigtex.de ist mit dabei!
Besonders erfreulich für uns: bigtex.de entspricht nicht nur den technischen und formellen Rahmenbedingungen der Redaktion sondern auch den Erwartungen der Onlineshopper und Tester. Weitere Details zum Test finden Sie hier bei Computerbild.
Wir hoffen Sie genießen Ihren Einkaufsbummel auf bigtex.de. Natürlich stehen wir Ihnen bei Fragen jederzeit gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung. bigtex.de sagt DANKE für diese Auszeichnung!

Übergrößen Mode – immer teuer oder teurer?

Da wir als Shop mit Herrenmode in Übergrößen bemüht sich einen individuellen Kundenservice zu bieten ergeben sich oft auch interessante Gespräche rund um das Thema Übergrößenmode. Gerne stehen wir dabei auch Rede und Antwort zu Fragen die einem Kunden beim Einkauf von Bekleidung sonst nicht beantwortet werden. Sehr oft kommt dabei die Frage: warum sind Übergrößen immer teuer oder zumindest teurer als normale Größen?

XXL Mode muss nicht (mehr) teuer sein

Vor 10 Jahren war der Kreis der Anbieter von XXL Herrenmode relativ klein. Damals gab es noch mehr stationäre Einzelhändler. Deren Sortiment war jedoch meist sehr begrenzt. Und Übergrößen für Herren fand man damals nur vereinzelt im Internet. Klassische Versender wie Quelle oder Neckermann hatten das Thema nicht auf dem (Online-)Schirm, beziehungsweise in ihren Katalogen. Auch auf Seiten der Textilindustrie war Übergrößenmode kein bedeutendes Thema. Zwar gab es schon immer Spezialisten für XXL-Größen wie Ahorn Sportswear oder die Marke Allsize aus Dänemark, aber die meisten Hersteller begannen in diesen Jahren gerade erst mit der Entwicklung der Schnitte und ermittelten die Chancen am Markt. Entsprechend knapp war Übergrößenmode am Markt. Und wie so oft bestimmte damals Angebot und Nachfrage den Preis. Ohne Zweifel ergaben sich entsprechend Preisgefüge die für Endverbraucher nicht nachvollziehbar gewesen sind. 10 Jahre später ist das Bild ganz anders!
Heute gibt es deutlich weniger Fachhändler vor Ort. Deren Sortiment ist aber zumeist umfangreicher und damit attraktiver als früher. So lohnt es sich heute mehr den je in das Auto zu steigen und die Anfahrt auf sich zu nehmen. Die große Auswahl am Markt hat aber vor allem einen Grund: das Angebot auf Seiten der Industrie ist wesentlich Größer geworden. Diese Entwicklung ermöglichte der Onlinehandel. Die Übergrößen Shops im Netz haben die Entwicklung der Mode in großen Größen gerade in den letzten 5 Jahren wesentlich beschleunigt. Damit sind auch die Stückzahlen in den Textilproduktionen in Übergrößen gestiegen. Größere Mengen sorgen bekanntlich für bessere Preise. Der Wettbewerb unter den Händler ist größer und der Markt durch das Internet transparenter geworden. Damit hat sich auch das Preisgefüge neu entwickelt. Zwar findet man ab und an noch “exotisch Preisgestaltungen”, aber die Masse der Anbieter haben Ihr Sortiment den Gegebenheiten am Markt angepasst. Entsprechend ist der Kunde der Gewinner aus der neuen Marktsituation – und das ist auch gut so!

Warum ist Mode in Übergrößen dann noch teurer als Normalgrößen?

Vorab sei angemerkt: es gibt bereits Angebote am Markt die mit den Normalgrößen preislich gleich liegen. Im Wesentlichen gibt es dafür zwei Gründe. Artikel von bestimmten Marken erreichen in Übergrößen mittlerweile beachtliche Stückzahlen. Preisvorteile in der Produktion können entsprechend an Händler und damit an den Endverbraucher weiter gegeben werden. Ein gutes Beispiel dafür sind die XXL Polos von Redfield. Diese Shirts haben Ihren Marktpreis gefunden. Dieser liegt im Bereich der Preise für die Normalgrößen S bis XXL. Der zweite Grund ist der Größenausfall. Oft wird bei Ketten Übergrößenmode bis 6XL angeboten. Entsprechend fehlt bei diesen Händlern die Kalkulation der Größen 7XL bis 12XL. Und bei der Anprobe, so erfahren wir es  auch oft von unseren Kunden, fällt eine 6XL dann wie eine 4XL aus. Der Hersteller hat einfach am Materialverbrauch gespart.
Die Gründe für höhere Preise bei den Übergrößen sind eigentlich leicht nachvollziehbar. Jeder kennt die Frage in der Metzgerei “darf es etwas mehr sein?” – das kostet dann auch mehr. Legen Sie einfach ein T-Shirt in Größe M und danach ein T-Shirt in Größe 6XL auf die Küchenwaage. Selbst bei einer ungenaueren Messung werden Sie feststellen: das T-Shirt in Übergröße wiegt mehr. Natürlich vielleicht nur 20, 30 oder 40 Gramm. Prozentual ist dies jedoch eine ganze Menge. Beachten Sie: das Material macht in den meisten Produktionsländern mehr als 50 bis 70% des späteren Warenwerts aus.
Punkt zwei beim Materialverbrauch: Übergrößen lassen sich im Zuschnitt nur schwer optimieren. Die Grundware für Textilien wird auf Maschinen gewirkt oder gewebt die eine feste Breite im Rohmaterial produzieren. Die Materialbreite ist auf Normalgrößen optimiert. Entsprechend gibt es mehr Verschnitt. Dieser Verschnitt muss ebenfalls kalkuliert werden. Ungewohnt im Produktionsablauf sind auch die Längenverhältnisse bei der Verarbeitung. Die Nähte sind länger (da die Shirts breiter und länger sind) und das Handling der Stoffmenge auf den Nähtischen ist “umständlicher” und ungewohnt. Entsprechend geringer ist die Produktivität.
Auch wenn die Produktionsmengen in großen Größen in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind hinken sie doch den Zahlen in den Normalgrößen weit hinterher. Von namenhaften Herstellern werden in den Größen S bis XXL durchaus 1000 oder 2000 Stück pro Größe produziert. In den Größen 3XL bis 12XL aber vielleicht nur 200 oder 300 Stück pro Größe, in den ganz großen Größen wie 8XL, 10XL oder 12XL vielleicht sogar nur 100 Stück. Mit den sinkenden Stückzahlen steigt dann leider auch der Preis pro Stück.
Danach wird die Ware eventuell noch gewaschen, gebügelt und dann verpackt. An großen Tischen wird die Ware gefaltet, eingetütet und dann in Kartons für den Transport verpackt. Das Handling in Übergrößen ist aufwändiger. Falten langjährige Mitarbeiter T-Shirts in den kleinen Größen schon fast im Schlaf so gehen die Handgriffe für das Verpacken der Übergrößen deutlich langsamer von der Hand. Am Ende einer solchen Kette stehen Kartons in denen vielleicht 50 T-Shirts in den Größen S bis XL verpackt werden könnten, in Übergrößen aber nur 40 T-Shirts. Das ermittelte Mehrgewicht der Shirts spiegelt sich dann natürlich auch in den Transportkosten wieder. Auch Lagerkapazitäten müssen großzügiger ausgerichtet werden. Bereits innerhalb eines Artikels fällt beim Einlagern der Ware der Größenunterschied auf. So liegen in unserem Lager von einer Winterjacke in Größe 3XL 20 Stück in einem Regalboden, von Größe 10XL aber nur 12 Stück. Betrachtet man nun die oben genannten Punkte objektiv kommt man zu dem Ergebnis: Übergrößen “müssen” eigentlich auch teurer sein.
Insgesamt gehen wir bei bigtex.de aber von einer weiteren Homogenisierung der Preise aus: im wachsenden Markt der Übergrößen Herrenmode wird die Industrie und auch der Handel um bessere Preise bemüht sein. Auch wenn Übergrößen bei vergleichbarer Qualität im Schnitt immer etwas teurer als Normalgrößen sein werden so sind wir auch in Zukunft sehr bemüht Ihnen als Kunden Übergrößenmode zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis zu bieten. Passform & Qualität, und auch die ist ein wesentlicher Aspekt bei der Preisbildung, wird dabei im Vordergrund stehen. Sie haben Fragen zu diesem Beitrag: senden Sie uns einfach eine Email an info@bigtex.de

0911 – die Vorwahl für Übergrößen in Nürnberg

Mit diesem Beitrag möchten wir die letzten Zweifel über unserer Rufnummer für bigtex.de Übergrößen Herrenmode beseitigen. Bei der Vorwahl 0911 handelt es sich nicht um eine besondere Servicerufnummer sondern schlicht und ergreifend um die Vorwahl für Nürnberg, Fürth und Umland. Rufen Sie also von einem normalen Festnetzanschluss an so kostet Sie dieser Anruf nur die üblichen 2,9 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz – Mobilfunkpreise können natürlich abweichen. Insofern Sie eine Flatrate für einen deutschen Festnetzanschluss haben erreichen Sie uns dann kostenlos.

Warum keine 0180-Rufnummer? Die Antwort ist ganz einfach: Sie sollen wissen wo Sie anrufen! Eine Ortsnetzkennzahl gibt einem doch ganz schnell eine Idee in welcher Region oder Stadt man anruft. Und im Zeitalter der Flatrates und geringen Telefongebühren ist ein innerdeutsches Gespräch zu einem Festnetz finanziell  überschaubar oder eben sogar kostenlos. Wählen Sie also unsere Rufnummer landen Sie direkt in unserem bigtex.de-Kundenservice in Oberasbach bei Nürnberg. Dort nehmen wir gerne Ihren Anruf entgegen und gehen auf Fragen ein oder nehmen Ihre Bestellungen an Übergrößen Mode für Männer auch direkt an.
Selbstverständlich beantworten wir auch Fragen rund um unsere Produkte in Übergrößen und beraten Sie während Sie parallel auf unserer Seite bigtex.de surfen. Und sollten mal alle Leitungen belegt sein und Sie hören die Pausenmusik so haben Sie noch in der Warteschleife die Möglichkeit eine Nachricht zu hinterlassen. Wir rufen Sie natürlich zurück. Transparenz ist uns wichtig. Vielleicht wird die 0911 ja auch bald Ihre Vorwahl für Übergrößen in Nürnberg – wir würden uns freuen von Ihnen zu hören.

3-in-1 Große Größen Herren Jacken

XXL 3-in-1 Outdoorjacken bis 10XL jezt neu bei bigtex.de!
Wer kennt das Problem mit den Jacken nicht: in der Übergangszeit zu warm, bei Regen zu schwer, beim Sport “zu viel”…Große Größen Outdoorjacke Davos Nur selten erfüllt eine Herrenjacke alle Wünsche der Trägers. Mit der 3-in-1 Jacke Davons in großen Größen kommen Sie dem Ziel mit einer Jacke durch das Jahr zu kommen einen großen Schritt näher. In dieser Jacke stecken drei vollwertige XXL  Jacken. Komplett mit Futter getragen gewährt diese Jacke Sicherheit vor Kälte und auch Schnee. Mit einer Wassersäule von 8000 mm/h ist das Außenmaterial wirklich wasserdicht. Die verschweißten Nähte runden den Schutz gegen Nässe ab. Wichtig dabei: die Jacke ist atmungsaktiv & winddicht. Sollte bei starker körperlicher Aktivität trotzdem Bedarf an einer noch besseren Zirkulation der Luft in der Jacke sein, so lassen sich unter den Achseln versteckte Belüftungen durch Reißverschlüsse öffnen. Die abnehmbare und im Kragen einrollbare Kapuze ist in ihrer Größe sowie Passform verstellbar und schütz somit effektiv vor Regen. Sollte kein Schutz vor Kälte sondern nur vor Regen gefragt sein, so entfernt man einfach das Fleecefutter aus der Jacke. Die Außenhaut, als Regenbekleidung getragen, ist eine vollwertige Jacke, die dem Träger von großen Größen einen kompletten Schutz vor Nässe bietet. Bei trockenem Wetter bietet das Fleecefutter, ebenfalls als  XXL Herrenjacke tragbar, schutz vor Kälte. Mit nur wenigen Handgriffen kann man sich mit dieser große Größen Jacke schnell  auf wechselnde Wetterbedingungen einstellen. Mit einem Preis von 149,00 Euro bietet diese Herren-Jacke in großen Größen ein überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Redfield T-Shirt in großen Größen bis 8XL

Übergrößen T-Shirts im Retrostil bestimmen im das Kollektionsbild der Marke Redfield in diesem Sommer. Redielf Shirt royalblauIm wesentlichen wird die Kollektion von Retromotiven geprägt, in in Ihrer Aussage und durch die eingesetzten Drucktechniken an den Vintagelook angelegt sind. Die Drucke sind in ein- und mehrfarbigen Schriftzügen und Motiven gehalten und erinnern überwiegend an die Klassiker der 60er Jahre. Die angerauhte Ware hat einen sehr angenehmen Griff. Typisch für den bevorstehenden Sommer ist die Farbwahl der Firma Redfield. Neben klassischen Farbtönen wie dunkelblau oder anthrazit finden sich auch modische Farben wie royalblau, türkisblau, gelb, orange und andere Highlight für den Träger von XXL Herrenmode. Neben den Vintage T-Shirts von Redfield führen wir natürlich auch Poloshirts in Übergrößen sowie unbedruckte T-Shirts in klassischen Farben bis 8XL.
Die Firma Redfield überzeugt in Ihren Kollektionen durch sportive Aussagen mit einem sehr ansprechendem Preis-/Leistungsverhältnis. Seit Jahren ist die Kollektion ein fester Bestandteil in unserem Sortiment bei bigtex.de – Ihrem Partner für Übergrößen und große Größen.